Zeitung Heute : Stationär im Reisemobil - in Hannover soll die "Hymer City" entstehen

Wo schlafe ich während der Expo 2000 in Hannover? Die Buchung einer Pauschalreise ist möglich, wie jetzt der große Veranstalter aus Hannover mitgeteilt hat. Doch das ist nicht jedermanns Sache und deshalb ein Problem, das für viele die Freude auf einen Besuch bei der Weltausstellung im nächsten Jahr trübt - und vor allem Firmen und Projektbeteiligte beschäftigt. Tausende von Mitarbeitern brauchen eine Unterkunft für einen längeren Zeitraum, alle möchten natürlich in Expo-Nähe wohnen, jede Stunde Schlaf ist kostbar. Die Expo 2000 Hannover GmbH rechnet mit einem Bedarf von 70 000 Betten pro Nacht, in Hannover stehen rund 9000 zur Verfügung. Die Preise sind entsprechend der Nachfrage hoch und reichen bis zu 670 Mark für ein schlichtes Einzelzimmer ohne Frühstück.

Wer Unterkunft in Hamburg oder Berlin findet, muss zähneknirschend eine stundenlange Anreise in Kauf nehmen. Um so verblüffender ist ein Angebot an Unternehmen, Vereine und Verbände, dass die Hamburger Betreibergesellschaft La Mama GmbH in Zusammenarbeit der Hymer AG, Europas führendem Hersteller von Reisemobilen vorstellt. In Sarstedt bei Hannover, nur 14 Kilometer vom Expo-Gelände entfernt, entsteht auf einem vier Hektar großen Gelände die "Hymer City" mit 300 stationären Luxus-Reisemobilen und einer kompletten Infrastruktur, die alle Einrichtungen eines modernen Hotelbetriebes von der Rezeption über ein Kommunikationszentrum bis zur gehobenen Gastronomie aufweist.

Als Service werden unter anderem Internet-Boxen, Flughafen- und VIP-Transfer, 24-Stunden-Zimmerservice und Pay-TV angeboten. Das Gelände wird nach Angaben der Hymer AG landschaftsarchitektonisch vollkommen neu erschlossen. Mit dem öffentlichen Nahverkehr, per Bus-Shuttle oder über die Bundesstraße soll die Expo 2000 in wenigen Minuten zu erreichen sein

Laut Betreiber soll die "Hymer City" eine echte Alternative zum knappen Hotelangebot "zu einem fairen Preis mit First-Class-Service" sein. Die Reisemobile werden in drei Kategorien angeboten und unterscheiden sich in der Größe, der Ausstattung und dem Service. Weitere Informationen sind erhältlich bei der Betreibergesellschaft La Mama GmbH, Schleusenredder 3"b, 22397 Hamburg; Telefon: 08 00 / 05 11 20 00 (gebührenfrei).

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben