Zeitung Heute : Stationen einer Entwicklung

-

27. SEPTEMBER 1945. Der erste Tagesspiegel erscheint mit vier Seiten als Zeitung für ganz Deutschland an drei Tagen in der Woche. Vom 13. November 1945 an gibt es ihn sechs Mal pro Woche.

1946. Die Auflage des Tagesspiegels beträgt 400 000 Exemplare. Er öffnet seine Seiten den verfolgten Sozialdemokraten.

1948. Die Berlin-Blockade trennt den Tagesspiegel von seinem Verbreitungsgebiet. Die Auflage sackt auf unter 90 000.

1949. Franz-Karl Maier kommt aus Stuttgart und rettet mit seinem Vermögen das Blatt. Er bleibt Herausgeber bis zu seinem Tod 1984.

1954. Der Tagesspiegel zieht in die Potsdamer Straße, wo er vom 1. April an in der Mercator-Druckerei hergestellt wird.

1991. Eröffnung eines Korrespondentenbüros in Ost-Berlin. Die Zeitung erscheint an sieben Tagen.

1992/93. Die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck erwirbt die Mehrheit am Tagesspiegel.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar