Zeitung Heute : Stellenmarkt Berlin

Der Tagesspiegel

Wer Berlin nicht verlassen will oder kann, sei es aus familiären Gründen oder einfach aus Liebe zur Stadt, muss auf einen guten Job nicht verzichten. Lokale Stellenmärkte in Tageszeitungen, Stadtmagazinen oder im Internet bieten ein reichhaltiges Angebot. Vom Aushilfskellner bis zum kaufmännischen Angestellten in der mittleren Führungsebene. Die absoluten Spitzenjobs darf man allerdings nicht erwarten. Bei „Berliner Zeitung“ finden Arbeitsuchende die Jobbörsen am Sonnabend, die „Morgenpost“ erscheint sonntags, ebenso mit seiner Sonderbeilage Karriere & Beruf. Nach Jobs in Kindertagesstätten und Kinderläden kann man gezielt in Stadtmagazinen wie „Zitty“ oder „Tip“ suchen. Wer möglichst schnell aktuelle Angebote finden will, sollte ins Internet schauen. Unter www.jobversum.de , dem gemeinsamen Stellenmarkt der Tageszeitungen, unter www.berlin- job.de oder unter http://mopo.job.de finden sich täglich Angebote aus allen Bereichen. Der Schwerpunkt von www.berlin-job.de liegt bei IT- und EDV-Jobs. Für schnell Entschlossene bietet sich die „Jobline“ auf dem Radiosender Kiss FM an. Zweimal täglich, um 9 Uhr 40 und um 18 Uhr 15, werden Stellenangebote verlesen; die Hörer können spontan bei den Firmen anrufen. hdi

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar