Zeitung Heute : Steuer auf Grunderwerb wird erhöht

Berlin - Die rot-schwarze Koalition hat am Dienstag bei der Aufstellung des Doppelhaushalts 2014/15 eine Verbesserung der Einnahmeseite beschlossen. So wird die Grunderwerbsteuer in der Hauptstadt um einen Prozentpunkt angehoben. Studierende sollen mit einem Begrüßungsgeld von 100 Euro ermuntert werden, ihren Hauptwohnsitz in Berlin anzumelden. Das bringt pro Kopf 2500 Euro mehr im Länderfinanzausgleich. Hinzu kommt ab 2014 eine City-Tax für Touristen. Darüber hinaus wurden Schwerpunkte in den Bereichen Bildung und innere Sicherheit gesetzt. Auch für die Bezirke ist mehr Geld da. Die Beamtenbesoldung wird in den nächsten beiden Jahren um jeweils 2,5 Prozent erhöht. Auf größere Sparmaßnahmen wurde verzichtet, trotzdem soll der Haushalt 2015 einen Überschuss erwirtschaften. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben