Zeitung Heute : Stipendien für Gesundheitsberufe

Begabte Absolventen der gesetzlich geregelten Fachberufe im Gesundheitswesen, die jünger als 25 Jahre alt sind, können sich ab sofort um ein Weiterbildungsstipendium aus dem Förderprogramm "Begabtenförderung berufliche Bildung" der Bundesregierung bewerben. Mit Hilfe der Stipendien können anspruchsvolle berufsbegleitende Weiterbildungsmaßnahmen finanziert werden. Über drei Jahre stehen jährlich 3000 Mark zur Verfügung. Der Stipendiat trägt einen Eigenanteil von bis zu 200 Mark pro Förderjahr. Bewerben kann sich, wer seine Berufsausbildung mit besser als "gut" abgeschlossen hat. Die Qualifizierung kann auch durch begründeten Vorschlag des Arbeitgebers nachgewiesen werden. Näheres unter Tel: 0228 / 10 44 20.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben