Zeitung Heute : Stöbern im Schlagerlager

„Tabu“: Götz Alsmann mit seiner Band

-

Welches Tabu bricht Götz Alsmann in seiner Show „Tabu“? Er bringt Nachgeborenen das Swingpotenzial deutscher Nachkriegsschlager nahe. Seine augenzwinkernde Begeisterung für längst erkalteten Mokka, das Fernweh aus frühen Fernsehtagen oder die Untiefen der Matrosenliebe münden in individuellen Fortschreibungen. Die Eigenkomposition „Küss mich, tatarisches Mädchen“ schlenkert um hübsch altmodische Formulierungen wie den „nicht satisfaktionsfähigen“ Nebenbuhler, und ein behäbiges Heinz-Erhardt-Lied wird als Beispiel für „Jazzkomik“.

19.30 Uhr: Tipi, Tiergarten, Große Querallee, Tel. 0180/32793 58

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben