Zeitung Heute : Straßburg rügt erneut deutsche Rechtspraxis

Straßburg - Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat am Donnerstag die deutsche Praxis der Sicherungsverwahrung erneut gerügt. Das Gericht sah einen Verstoß gegen die Europäische Menschenrechtskonvention und gab vier Sexualverbrechern Recht, die trotz Verbüßung ihrer Freiheitsstrafen nicht freigelassen worden waren. Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin forderte die Bundesregierung zu einem Umgang mit gefährlichen Straftätern auf, der den Menschenrechtsstandards gerecht werde. Wolfgang Neskovic, rechtspolitischer Sprecher der Linksfraktion, sagte, Deutschland ignoriere europarechtliche Pflichten. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar