Zeitung Heute : Stress für Juhnke

Der Tagesspiegel

Als hätte er noch nicht Ärger genug, muss sich Oliver Juhnke, Sohn des Demenzkranken Entertainers Harald Juhnke, demnächst einer neuerlichen Anlage durch die Staatsanwaltschaft auseinander setzen. Diesmal geht es um Beleidigung, Sachbeschädigung und Körperverletzung. Eine Journalistin hatte ihn angezeigt, nachdem Juhnke sie nicht nur beschimpft, sondern auch tätlich angegriffen und ihr Diktiergerät zerstört haben soll. Die Justizsprecherin Anja Teschner wollte die neuerliche Anklage der Staatsanwaltschaft weder bestätigen noch kommentieren, erklärte aber gegenüber dem Tagesspiegel, dass Juhnke am 22. Mai im Amtsgericht Tiergarten der Prozess gemacht werden soll. An diesem Tag geht es jedoch um Vergehen, die schon länger zurückliegen–nämlich seiner Fahrt mit einem Motorroller über das Ku’-Damm-Pflaster und einer Auseindersetzung in der Disko. Aber auch dieser Termin ist ja nicht der erste vor Gericht... oew

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben