Zeitung Heute : Strom soll noch teurer werden

Berlin - Die Verbraucher in Deutschland müssen sich auf höhere Stromrechnungen einstellen. Ein Grund ist, dass die über den Strompreis zu zahlende Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien einer Studie zufolge 2014 erneut stark steigen wird: von derzeit knapp 5,3 Cent je Kilowattstunde auf etwa 6,1 Cent. Das geht aus einer am Montag in Berlin vorgelegten Analyse im Auftrag von Greenpeace hervor. Somit würde ein Durchschnittshaushalt (3500 Kilowattstunden Verbrauch) statt bisher mit 185 Euro mit knapp 215 Euro pro Jahr belastet. Insgesamt würden Haushalte dann im Schnitt mehr als 1000 Euro zahlen. kph

Seite 13 und Meinungsseite

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!