Zeitung Heute : Strom wird 1,7 Prozent billiger

Berlin - Der Berliner Energieversorger Vattenfall kürzt rückwirkend zum 1. Januar die Strompreise um durchschnittlich 1,7 Prozent; die Preissenkung wird bei der nächsten Jahresrechnung berücksichtigt. Das Unternehmen gibt damit eine Kostenentlastung auf Grund der neuen Netzgebühren an seine Kunden weiter. Wie Vattenfall am Montag mitteilte, bringt die Preissenkung den Berlinern insgesamt eine jährliche Entlastung von 17 Millionen Euro. Ferner teilte der Versorger mit, in diesem Jahr die Preise stabil halten zu wollen. Vattenfall hat in Berlin 1,6 Millionen Kunden. Eine Preiserhöhung um 6,5 Prozent hatte 2007 mehr als 200 000 Kunden zum Wechsel des Stromanbieters veranlasst. alf

Seite 16

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben