Zeitung Heute : Studentendorf: Verkauf geplatzt

Urban Media GmbH

Zehlendorf. Das Tauziehen um das Studentendorf Schlachtensee geht weiter: Der geplante Verkauf an die Firma ID & A ist nach Informationen dieser Zeitung geplatzt. Der Geschäftsführer des Liegenschaftsfonds, Holger Lippmann, kündigte für Ende Februar eine neue Runde in dem Auswahlverfahren an. Die Firma habe zwar ein städtebaulich überzeugendes Konzept vorgelegt, aber zu wenig geboten. ID &A will die denkmalgeschützten Häuser fast ausnahmslos zu Gunsten eines Neubauprojekts abreißen. Dagegen legten Studenten zusammen mit einer anderen Firma und der Bayerischen Landesbank ein eigenes Kaufangebot vor. Bündnis 90 / Grüne haben für die heutige Abgeordnetenhaus-Sitzung „den sofortigen Verkauf“ an die Arbeitsgemeinschaft der Studenten beantragt. Nach den Plänen des Senats und des Liegenschaftsfonds könnten an der neuen Auswahlrunde drei Bieter teilnehmen: Die Firma ID &A mit einem verbesserten Angebot, die Studenten sowie die Bayerische Hausbau; diese war im Vorjahr zum Zweitplatzierten erklärt worden. Laut Holger Lippmann wird im Mai endgültig entschieden. Der Senat verlangt mindestens zwölf Millionen Euro für das Gelände an der Wasgenstraße. CD

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben