Zeitung Heute : Studierende helfen Flutopfern

-

Nach der Hochwasserkatastrophe schritten die Berliner Studentinnen Ulrike Engel und Tina Hilbert zur Tat: Sie gründeten eine Initiative, die vor allem der schwer heimgesuchten TU Dresden helfen sollte. Über die Medien riefen sie ihre Kommilitonen zum Mitmachen auf. Beistand erhielten sie auch von der TU Berlin: Vizepräsident Jörg Steinbach übernahm die Kosten für das Kopieren der Flyer, Architekturprofessor Rudolf Schäfer stellte Platz zur Materiallagerung bereit, mehrere Fakultäten sammelten Spenden und die Studierenden führten Hilfseinsätze durch. Interessenten wenden sich an Telefon: 41728586 oder 31808858. cho

Spendenkonto: Freunde und Förderer der Architektur, Deutsche Bank Berlin, Stichwort „Dresden“, Kontonr.: 015513500,

BLZ: 10070024.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar