Zeitung Heute : Stürme

ZAHLEN, BITTE

-

Zusammengestellt von Christoph Koch

11 500 000 000 Euro betrug der volkswirtschaftliche Schaden, den der Jahrhundertorkan „Lothar“ im Dezember 1999 europaweit verursachte. Quelle: Münchener Rück.

650 000 000 Euro betrug der versicherte Schaden in Deutschland durch „Lothar“. Quelle: Münchener Rück.

30 000 000 Kubikmeter Baumholz zertrümmerte „Lothar“ im Bundesgebiet. Quelle: Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

213 000 Schadensfälle durch Sturm und Hagel wurden der AllianzVersicherungsgruppe im ersten Halbjahr diesen Jahres gemeldet, fünfmal soviel wie im Jahr zuvor. Quelle: Tagesspiegel.

150 000 Feuerwehrleute waren bei mehr als 50 000 Einsätzen wegen des Sturmtiefs „Jeanett“ unterwegs. Quelle: Deutscher Feuerwehrverband.

1500 Kilometer dehnte sich „Jeanett“ in Ost-West-Richtung aus, Orkan „Lothar“ brachte es nur auf 300 Kilometer. Quelle: Deutscher Wetterdienst.

202 Stundenkilometer war die höchste Geschwindigkeit, die bislang bei einem Orkan in Deutschland gemessen wurde. „Jeanett“ erreichte im Erzgebirge 183 Stundenkilometer. Quelle: Deutscher Wetterdienst.

92 Prozent aller Schadensfälle durch Naturkatastrophen gehen weltweit auf Stürme und Hochwasser zurück. Quelle: Hamburger Abendblatt.

12 Menschen starben in Deutschland durch den Herbstorkan „Jeanett“. Die meisten wurden von umstürzenden Bäumen getroffen. Quelle: Tagesspiegel.

5 schwere Stürme und Orkane gibt es durchschnittlich pro Jahr in Deutschland. Quelle: Deutscher Wetterdienst.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!