Zeitung Heute : Stürmische Torten

Dekorationen in Hülle und Fülle – vom Hochzeitspaar bis zur Sandburg

Maren Sauer

Sie heißt „Herzregen“, „Dance of Love“, „Rosenbouquet“, „White Dream“ oder „Klassisch“, ist zwei-, drei- oder sogar fünfstöckig und darf bei keiner großen Hochzeitsfeier fehlen. Vor allem wenn sich das Brautpaar aufmacht, sie anzuschneiden, steht sie im Mittelpunkt des Interesses: die Hochzeitstorte für zwölf, 40 oder auch 100 Gäste.

„Die klassischen Varianten gehen nach wie vor am besten“, sagt Frank Tefert vom Essener Unternehmen „Werntges TraumTorten“. Ihre Hochzeitstorten aus eigener Herstellung verschickt die Firma nach ganz Deutschland und ins Ausland. Eine eigens entwickelte Verpackung aus kompostierbaren Stärkeflocken lässt den fragilen, üppig dekorierten Inhalt auch einen eventuellen Sturz vom Transportband unbeschadet überstehen. „Einmal haben wir sogar eine Torte nach Kanada verschickt“, sagt Frank Tefert.

Etwa zwei Wochen ist das Backwerk haltbar, das in den Geschmacksrichtungen Mandel und Schokoladen-Sacher produziert und mit unterschiedlichsten Überzügen versehen wird: mit feinem Zucker und naturbelassenem oder koloriertem Marzipan, mit Fondant. Das Modell „Engel und Teufel“ kommt knallrot daher, der Typ „Sommertraum“ ist dagegen in pastelligem Türkis gehalten, mit maritimem Dekor und gekrönt von einer Sandburg aus Marzipan. Überhaupt steige die Nachfrage nach individuellen Motivtorten, in denen sich die Vorlieben oder Charaktere von Braut und Bräutigam widerspiegeln. Entsprechender Beliebtheit erfreuen sich daher auch die Modelle „Froschkönig“ und „Stürmische Zeiten“.

Zuweilen, sagt Frank Tefert, geht der Wunsch nach Authentizität bei den Kunden sogar noch weiter: „Viele liefern uns detaillierte Beschreibungen von sich selbst, damit wir danach ein Miniaturebenbild für die Dekoration der Torte anfertigen können.“ Homosexuelle und lesbische Deko-Paare, bestehend aus zwei Bräuten oder zwei Bräutigamen, gehören hingegen längst zum Standard-Repertoire der Traumtorten-Fabrikanten.

Werntges TraumTorten, Hufergasse 17, 45239 Essen. Infos unter 0201/49 01 005 oder unter www.traumtorten.de

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben