Zeitung Heute : Suchspiel Fernseh-WM

NAME

Von Joachim Huber

Die Fußball-WM in Japan und Südkorea findet für die Fernsehzuschauer in Europa mittags statt. Für die deutschen Fans kommt eine ungewohnte Empfangssituation dazu: Wer alle 64 Partien live im Fernsehen sehen möchte, der muss sich einen Premiere-Decoder anschaffen. Im Free-TV laufen nur 24 Spiele, und zwar in den Programmen von ARD und ZDF. Das Spiel um den 3. Platz käme bei deutscher Beteiligung noch dazu. Allerdings besteht für die Live-Übertragungen von ARD und ZDF ein nach wie vor ungelöstes Problem: Die Haushalte mit digitalem Satelliten-Empfang, deren Zahl auf bis zu einer Million geschätzt wird, sind vom Live-Bild ausgeschlossen, da ARD/ZDF sich bislang die entsprechenden Rechte nicht sichern konnten. Eine Fußball-WM am Vormittag, das macht die Zusammenfassungen und Wiederholungen um so wichtiger. Sat 1 wird abends alle Spiele, alle Tore zeigen.

Premiere: Der Pay-TV-Sender bietet vom Eröffnungsspiel Frankreich – Senegal am 31. Mai um 13 Uhr 30 an „WM total“. Alle 64 Spiele werden live übertragen, finden Partien parallel statt, bietet Premiere eine Konferenz-Schaltung an. Zusammenfassungen, Analysen und die Wiederholung der Spiele zeigt das Bezahlfernsehen ab 17 Uhr auf bis zu fünf Kanälen gleichzeitig.

ARD/ZDF: Zwölf Spiele zeigt das Erste live, bei deutscher Teilnahme kommt das Spiel um den 3. Platz dazu, zwölf Begegnungen überträgt das ZDF. Der Spielplan:

Freitag, 31. Mai, 13 Uhr 30, Frankreich – Senegal ARD

Samstag, 1. Juni, 13 Uhr 30, Deutschland – Saudi-Arabien, ARD

Sonntag, 2. Juni, 11 Uhr, England – Schweden, ZDF

Montag, 3. Juni, 11 Uhr, Brasilien – Türkei, ARD

Dienstag, 4. Juni, 13 Uhr 30, Südkorea – Polen, ZDF

Mittwoch, 5. Juni, 13 Uhr 30, Deutschland – Irland, ZDF

Donnerstag, 6. Juni, 13 Uhr 30, Frankreich – Uruquay, ARD

Samstag, 8. Juni, 13 Uhr 30, Brasilien – China, ZDF

Sonntag, 9. Juni, 13 Uhr 30, Japan – Russland, ARD

Montag, 10. Juni, 13 Uhr 30, Portugal – Polen, ARD

Dienstag, 11. Juni, 13 Uhr 30, Deutschland – Kamerun, ZDF

Mittwoch,12. Juni, 8 Uhr 30, Nigeria – England, ARD

Donnerstag, 13. Juni, 13 Uhr 30, Mexiko – Italien, ZDF

Freitag, 14. Juni, 13 Uhr 30, Portugal – Südkorea, ARD

Für das Achtelfinale hat die ARD die Vorauswahl. ARD und ZDF übertragen vier der acht Partien live. Die möglichen Termine und Anstoßzeiten sind Samstag, 15. Juni (8 Uhr 30 und 13 Uhr 30), Sonntag, 16. Juni (8 Uhr 30 und 13 Uhr 30), Montag, 17. Juni (8 Uhr 30 und 13 Uhr 30) und Dienstag, 18. Juni (8 Uhr 30 und 13 Uhr 30).

An den zwei Spieltagen des Viertelfinales übertragen ARD und ZDF jeweils die attraktivste Begegnung des Tages live. Die möglichen Termine und Anstoßzeiten sind Freitag, der 21. Juni (8 Uhr 30 und 13 Uhr 30) und Sonntag, der 22. Juni. ARD und ZDF zeigen beide Halbfinale. Die ARD hat die Vorwahl. Die Spiele finden am Dienstag, 25. Juni, um 13 Uhr 30 und zur gleichen Zeit am Mittwoch, 26. Juni, statt. Falls Deutschland im Spiel um Platz 3 steht. überträgt die ARD am Samstag, 29. Juni, ab 13 Uhr. Das ZDF wird am Sonntag, 30. Juni, 13 Uhr, das Endspiel zeigen.

Sat 1: Der Privatsender bietet vom 31. Mai an in „ran - WM-Fieber“ täglich um 21 Uhr 15 Zusammenfassungen von allen Spielen.

Weitere Informationen gibt es auch in Eurosport und im Deutschen Sport-Fernsehen. Das DSF bringt um 19 Uhr 15 den „Nike WM-Talk“ und um 23 Uhr 15 in „WM pur“ jeden Spieltag

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar