Zeitung Heute : SUCHT: ZAHLEN & FAKTEN

Alkohol:

10,1 Liter reinen Alkohol trinkt jeder Deutsche durchschnittlich pro Jahr. Mehr als neun Millionen Menschen in Deutschland konsumieren das Rauschmittel in riskanter Weise, 1,3 Millionen sind alkoholabhängig. Jedes Jahr sterben rund 42 000 Menschen an den Folgen ihres Alkoholmissbrauchs. Die volkswirtschaftlichen Kosten durch Alkohol werden auf 20 Milliarden Euro pro Jahr geschätzt. In Berlin konsumierten im Jahr 2006 mehr als 370 000 Personen Alkohol auf riskante Weise – zwei Drittel davon Männer. Nur drei Prozent aller Alkoholkranken werden in psychiatrischen Kliniken behandelt, lediglich ein Prozent geht zur Entwöhnung.

Medikamentensucht: Rund 1,5 Millionen Menschen sind in Deutschland medikamentenabhängig. 70 Prozent davon sind Frauen. Medikamentensucht ist heute nahezu so verbreitet wie Alkoholabhängigkeit. Doch anders als Drogen- oder Alkoholsucht verläuft die Abhängigkeit von Medikamenten weitgehend unauffällig – und wird daher auch die „stille Sucht“ genannt.

Illegale Drogen: Mehr als 160 000 Berliner konsumieren illegale Drogen – in 95 Prozent der Fälle handelt es sich um Cannabis. Experten gehen davon aus, dass in Deutschland insgesamt etwa 600 000 Personen zwischen 18 und 64 Jahren Cannabis entweder missbrauchen oder davon abhängig sind. Im Jahr 2007 gab es bundesweit rund 1400 Drogentote – ein Anstieg um 7,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Ambulant wurden im vergangenen Jahr in Berlin rund 40 000 Patienten wegen Alkoholsucht sowie rund 9000 Opiatabhängige versorgt. Im Gegensatz dazu befanden sich mehr als 250 000 Berliner wegen Depressionen in ambulanter Behandlung. lwi

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar