Zeitung Heute : Suchtfolgen kosten 50 Milliarden

Berlin - Legale Drogen wie Alkohol und Tabak verursachen in Deutschland jährlich einen volkswirtschaftlichen Schaden von rund 50 Milliarden Euro. Das teilte die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen am Mittwoch bei der Vorstellung ihres Jahresberichts mit. Die Kosten setzen sich aus der Behandlung für tabak- oder alkoholbedingte Erkrankungen zusammen, enthalten aber auch wirtschaftliche Verluste durch Fehlzeiten, Frühverrentung und Erwerbsunfähigkeit als Folge einer Sucht. Nicht miteinberechnet sind Kosten, die bei der Strafverfolgung oder durch Verkehrsunfälle anfallen. 2011 hat das Bundeskriminalamt 277 894 Straftaten unter Alkoholeinfluss registriert. Bei mehr als 16 000 Unfällen war mindestens einer der Beteiligten alkoholisiert. Etwa 400 Menschen kommen dabei jährlich ums Leben. sny

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben