Zeitung Heute : Super Nannys werden

Heike Jahberg

Wie eine Mutter die Stadt erleben kann

Liebe Kolleginnen, liebe Kinder. Noch neun Tage, dann kommt eure Lieblingssendung zurück. Am Mittwoch nach Ostern gibt es neue Folgen der „Super Nanny“. Zum Glück.

In den vergangenen Nanny-freien-Wochen mussten wir uns mit allerlei Ersatz trösten. Mit der Tier-Nanny zum Beispiel. Jetzt wissen wir zwar, wie man einen bissigen Köter zum Kuscheltier umerzieht, doch dieses Wissen nutzt uns nicht viel. Wir haben nämlich kein Haustier. Und nach wiederholtem Tier-Nanny-Konsum verspüren wir auch nicht den Wunsch, daran etwas zu ändern.

Auch Heimwerker- oder Maklershows sind nicht unser Ding. Mag RTL beim „Einsatz in vier Wänden“ noch so viele Kinderzimmer in Ritterburgen, Formel-1-Boxen oder Discohallen verwandeln, in unseren vier Wänden beschränkt sich der Einsatz darauf, gelegentlich mal ein Regal aufzubauen oder den Teppichboden zu reinigen.

Höchste Zeit also, dass die „Super Nanny“ auf den Bildschirm zurückkehrt – mit tobenden Kleinkindern, prügelnden Teenagern, kreischenden Müttern und kettenrauchenden Vätern. Und mitten drin Katja Saalfrank, die versucht, mit bunten Merktafeln voller Vereinbarungen und Regeln Ordnung ins Chaos zu bringen.

Der Kinderschutzbund und viele namhafte Pädagogen finden die „Super Nanny“ grässlich, weil dort Kinder und Eltern am Rande des Nervenzusammenbruchs gefilmt werden. Das stimmt. Doch gerade deshalb finden Tom und Linda die Sendung klasse. Genau wie meine kinderlosen Arbeitskolleginnen. Denn auch die machen sich gern einen gemütlichen Abend vor der Glotze und sind hinterher heilfroh, dass sie sich mit solchen Problemen nicht herumschlagen müssen. Ich hingegen bin durchaus bereit, mir das eine oder andere von der Super Nanny abzugucken. Blöderweise wollen Tom und Linda die Frau jetzt auch zu uns nach Hause bestellen. Doch das kommt nicht in Frage. Was sollen denn die Kolleginnen denken?

Neue Folgen der Super Nanny ab dem 19.. April wieder mittwochs um 20.15 Uhr auf RTL

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!