SYRER AUF DER FLUCHT : Türkei bietet Aufnahme an

Der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu hat allen Syrern, die vor der Gewalt des Regimes fliehen, Aufnahme und Schutz zugesichert. „Auch wenn alle Syrer in die Türkei kommen, werden wir sie willkommen heißen in unseren Häusern. Wenn sie vor der Unterdrückung fliehen, dann werden sie ein sicheres Rückzugsgebiet in der Türkei finden“, sagte er am Sonntag auf der Münchner Sicherheitskonferenz. Dafür habe man als Nachbarland eine ethische Verantwortung. „Wir werden nicht zulassen, dass sie unterdrückt werden – das ist unsere moralische Verantwortung“, sagte er. Nach Angaben des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) flohen bereits mehr als 50 000 Menschen vor der Gewalt in Syrien. Rund 35 000 Syrer seien im eigenen Land auf der Flucht, sagte DRK-Präsident Rudolf Seiters der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Mehr als 15 000 weitere hätten sich in den Nachbarländern Libanon, Türkei und Jordanien in Sicherheit gebracht. Viele lebten dort in Flüchtlingslagern. Tsp/dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar