Zeitung Heute : Systempflege auf die sichere Art

Vorsicht bei Programmen aus dem Internet

Die Profis wissen es längst: Das größte Sicherheitsrisiko sitzt vor dem Computer. So groß die Gefahren sind, die aus dem Internet auf einen Computer einwirken, den größten Schaden richtet häufig der Anwender selbst an, weil ihm trotz schicker neuer Windows-Vista-Oberfläche das Aussehen seines PCs nicht gefällt und er lieber das tiefer gelegte Sondermodell bevorzugt. Zumeist sorgen dann Bastlertools aus dem Internet für einen irreparablen Systemschaden. Das Geld für den teuren PC-Profi kann man sich jedoch sparen, wenn man für Wartung, Pflege und Leistungssteigerung auf professionelle Werkzeuge setzt. Besonders das Programm „TuneUp Utilities“ (aktuell in der Version 2008) hat sich in vielen Tests großer PC-Fachzeitschriften immer wieder an die Spitze gesetzt.

Das Thema Tuning sollte man dabei nicht überbewerten. Zwar kann das Programm einige Einstellungen von Windows so ändern, dass der PC seine individuellen Aufgaben besser erfüllen kann. Doch Wunder sollte man nicht erwarten. Viel wichtiger ist es überdies, dem langsamen Alterungsprozess des Systems entgegenzuwirken. Jeder Computernutzer kennt das Phänomen: Mit der Zeit wird Windows immer langsamer. Das liegt unter anderem an der zunehmenden Zahl von Programmen, die über die Zeit installiert werden, und von denen inzwischen fast jedes einen Prozess ins Startmenü einpflanzt. Hinzu kommen durch Installation und Deinstallation Rückstände im System und Fehler in der Registry. Den größten Brocken auf der Festplatte machen die temporären Dateien sowie die anderen angesammelten Dateien, die längst keine Bedeutung mehr haben. Über die 1-Click-Wartung der „TuneUp Utilities“ werden diese Probleme mit einem Rutsch erledigt. Zudem können die „Utilities“ dafür genutzt werden, die Festplatte regelmäßig aufzuräumen und zu defragmentieren, was wiederum der Beschleunigung des Systems dient. Wer möchte, kann die Aufgaben auch individuell selbst erledigen, um so den Überblick über die Veränderungen zu behalten. Zudem bietet das Programm zahlreiche Funktionen, um Windows optisch, aber auch funktionell an die eigenen Wünsche anzupassen. In jedem Fall erledigt das Programm die Aufgaben so, dass man die Schritte bei einem Problem auch wieder rückgängig machen kann. sag

„TuneUp Utilities 2008“, für Windows 2000/XP/Vista, rund 40 Euro.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben