Tanzfilm "Streetdance 2" : Tanz, wenn du kannst!

Julia Kausch

Streetdancer Ash will die Tanzweltmeisterschaften gewinnen. Gemeinsam mit Manager Eddie reist er durch Europa und stellt eine Crew zusammen. Doch um gegen die Titelverteidiger anzukommen, braucht es mehr als gute Tänzer – eine Fusion aus Salsa und Streetdance. In Paris wartet der entscheidende Teil der Crew: die hübsche Salsa-Tänzerin Eva. Nach dem Erfolg von „Streetdance 3D“ nehmen sich Max Giwa und Dania Pasquini diesmal der lateinamerikanischen Tänze an und heben sich so mit ihrer Internationalität und Vielseitigkeit von anderen Tanzfilmen ab. Die Mischung aus südländischem „Dirty Dancing“ und einem modernen Tanzfilm scheint zunächst gelungen, wären da nicht die vollkommen überladenen Szenen. Auch die 3-D-Effekte wollen nicht so recht überzeugen und sorgen in diesem Kontext eher für Verwirrung. Gelenkig. Julia Kausch

GB/D 2012, 89 Min., R: Max Giwa & Dania Pasquini, D: Falk Hentschel, Sofia Boutella

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

1 Kommentar

Neuester Kommentar