Zeitung Heute : TANZFILM

Streetdance 3 D

Simona Drevenšek

Jays Dance-Crew hat die Endrunde der britischen Meisterschaft im Streetdance erreicht. Aber alles ändert sich, als er ohne Erklärung die Crew und seine Freundin Carly verlässt. Carly muss sich der neuen Rolle als Gruppenleiterin stellen. Die Ballettlehrerin Helena macht ihr ein Angebot, das sie nicht ablehnen kann, wenn sie gegen das Konkurrenzteam gewinnen will: Carly und ihre Crew können in den Räumen der Royal Dance School trainieren, wenn sie mit Helenas Ballettschülern arbeiten. Zwei Tanzwelten und -kulturen kollidieren. Wie viele Tanzfilme erzählt auch dieser eine Geschichte von Liebe und Tanz: Carly verknallt sich in den Balletttänzer Tomas. Coole Moves, interessante Choreografien in 3-D und gute Musik sorgen dafür, dass man mehr aufs Tanzen achtet als auf die Liebesgeschichte. Fetzig. Simona Drevenšek

„Streetdance 3 D“, GB 2010,

103 Min., R: Max Giva & Dania Pasquini, D: Nichola Burley, Richard Winsor, Rachel McDowall

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar