Zeitung Heute : TATORT ERFURT

VON OB ANDREAS BAUSEWEIN

Es gibt einige Gründe, warum die Thüringer Landeshauptstadt einen „Tatort“ verdient: Zum einen ist Erfurt medienerfahren. Seit 1998 sitzt hier der Kinderkanal, 100 kleinere Unternehmen aus der Kindermedienbranche haben sich angesiedelt, in der Stadt entstehen einige Serien und Krimis für Kinder, warum künftig nicht auch einer für Erwachsene, ein guter Sonntagabendkrimi.

Von allen Ermittlerteams der Serie gefällt mir das Duo Axel Prahl und Jan-Josef Liefers aus Münster am besten. Ich mag den ironischen Humor der beiden. Daher wäre mein Wunschkommissar Jan-Josef Liefers. Ich habe ihn einmal persönlich getroffen, er erzählte mir, dass seine Oma aus Erfurt kommt. Regelmäßig verbrachte er die Sommerferien in der Stadt, er kennt sich also aus.

Die verwinkelten Altstadtgassen sind äußerst krimitauglich. Kaum eines der Häuser in der Innenstadt ist jünger als 200 Jahre. Im Zweiten Weltkrieg wurde nur wenig zerstört, und die großen Baumeister der DDR-Zeit haben sich mit ihren Neubauten freundlicherweise vor den Toren der Stadt verwirklicht.

Die „Tatort“-Stoffe basieren manchmal auf wahren Begebenheiten. Ein furchtbares Ereignis will ich mir aber nicht als Verfilmung vorstellen: den Amoklauf am Gutenberg-Gymnasium 2002. In den Tagen nach der Tat dachte ich, es wird nie wieder so wie vorher sein, so fertig waren die Menschen. Heute ist Normalität eingekehrt, aber der 26. April wird auf ewig ein Tag bleiben, an dem man innehält.

Zum Glück ist Erfurt friedlich. Probleme gibt es mit Graffitibeschmutzungen, das wäre vielleicht brisant für einen Krimi in den frühen 70er Jahren gewesen, aber heute muss mehr passieren. Das überlasse ich der Fantasie der Drehbuchautoren. Nur einen Tipp habe ich für die Schreiber: Wenn wir als einzige Stadt Thüringen repräsentieren würden, sollte der Kommissar ab und an mal in eine original Thüringer Bratwurst beißen.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!