Zeitung Heute : Teuerste Hifi-Anlage der Welt zieht audiophil veranlagte Messebesucher an

Bertram Küster

Gut betuchte, audiophil veranlagte Messe-Besucher zieht es auf der IFA in die High-End-Sonderausstellung in Halle 8.1. Denn dort steht - neben anderen Rekordhaltern der Branche, wie dem kleinsten Mini Disc-Spieler - das Juwel der Funkausstellung: Die teuerste Hifi-Anlage der Welt.

Eine Anlage aus 47 Einzelkomponenten, die bei so manchem Hifi-Freak für Freudentränen und unerfüllbare Träume sorgen wird. Zehn Lautsprecher, vier Subwoofer, 18 Endstufen und anderes hochwertiges Gerät schrauben die Summe, die man für den Publikumsmagneten hinlegen müsste, auf sagenhafte zwei Millionen Mark.

Für das Geld könnte man die Stones zu einem Gastspiel im heimischen Wohnzimmer überreden oder zu Opas Siebzigstem eine deutsche Schlagerparade veranstalten. Der teure Spaß geht auf das Konto der Vereinigten Motor-Verlage Stuttgart, die HiFi-Magazine wie "Stereoplay" und "Audiophile" herausgeben. Von wegen sparsame Schwaben. Allein die Verkabelung war den Stuttgartern über eine halbe Million Mark wert. Ein exklusiver Werbegag, der die gesamte HiFi-Kompetenz der Redakteure demonstrieren soll.

Die Monsteranlage, die von gleich acht Hifi-Regalen getragen werden muss, wird den Lauschern auf hundert Quadratmetern präsentiert. Das Publikum bei der Pressevorführung am Freitag reagierte auf das seltene Klangerlebnis jedoch gelassen bis enttäuscht.

Vor allem die Herren vom Fach hatten mehr erwartet. Die "Phantom-Schaltquelle" sei denkbar ungeeignet, meinte ein Hi-Fi-Experte, mehr Rauminformation forderte ein anderer. Angesichts der Tonqualität der nagelneuen SACD-Komponente fand "Audio"-Chefredakteur Volker Koerdt den Klangunterschied zur herkömmlichen CD "sehr deutlich" - ob aber Ottonormalverbraucher den Unterschied zu seiner 1000-Mark-Anlage zu Hause heraushört?

Berliner und Nicht-Berliner Ohren können sich auf der Internationalen Funkausstellung täglich selber überzeugen, an Halle 8.1/Stand 01.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben