Zeitung Heute : The End

Dolly Grip? Klingt schlüpfrig. Focus Puller? Klingt nach WC. Damit Sie der Abspann im Kino nicht länger rätseln lässt: Ein Grundkurs zur Berlinale.

ADR EDITOR Nachsynchronisation

Viele Dialoge werden erst im Studio aufgenommen. Spezialist für diese Aufgabe ist der ADR-Editor.

ANIMAL COORDINATOR Tier-Koordinator

Eigentlich könnte dieses Crew-Mitglied auch Animal Assistant heißen. Denn er muss dafür sorgen, dass Tiere, die in einem Film mitspielen, zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind.

BEST BOY Assistent des Oberbeleuchters

Der Herr über alle Lampen, Stative und sonstiges Beleuchtungsmaterial. Er weiß, wo welche Lampe aufgebaut wird und kennt die Ordnung in den Lkw’s. Immer häufiger wird Best Boy auch als Synonym für den Assistenten eines bestimmten Arbeitsbereichs verwendet (z.B. Best Boy Grip).

BOOM OPERATOR Tonassistent

Für diese Aufgabe braucht man vor allem Kraft und Ausdauer, schließlich muss der Boom Operator das an einer angelförmigen Stange befestigte Mikrofon während der Aufnahmen halten.

CLAPPER LOADER Materialassistent

Natürlich muss er die berühmte Klappe vor jeder Aufnahme schlagen. Doch seine Aufgabe ist vielfältiger: Als Clapper Loader muss man Filmmaterial in der Kamera nachladen, nachbestellen und beschriften.

CONTINUITY Kontrolleurin

Eine heikle Aufgabe: Denn immer wieder gibt es Fehler im Film. Sei es, dass ein Protagonist mit einem roten Auto in einer Szene ankommt und einem grünen Auto wegfährt. Oder, dass ein Schauspieler erst auf der linken Wange einen Leberfleck hat und später im Film plötzlich auf der rechten. Damit das nicht passiert, muss die Continuity genau darauf achten, dass alle Drehbuch-Anweisungen in jeder Szene eingehalten werden.

CRAFT SERVICE Hilfskräfte

Sie sind zur Stelle, wenn irgendein Gewerk, also Kamera, Licht, Ton oder auch Requisite und Make-Up Unterstützung benötigt.

DOLLY GRIP Kamerawagen-Verantwortlicher

Rasante Kamerafahrten sind nur möglich, weil es jemanden gibt, der den Kamerawagen (Dolly) – eine Kamera, die auf einem kleinen Schienenwagen oder einem Kran montiert ist – auf und auch wieder abbaut.

FOCUS PULLER Scharfzeichner

Bewegt sich die Kamera von einem Objekt weg, muss sich der Scharfzeichner um die Bildschärfe kümmern. Die Auswahl der passenden Objektive und die Abmessung des Abstandes von Kamera und Objekt gehören auch in seinen Aufgabenbereich.

FOLEY ARTIST Geräuschemacher

In der Post-Produktion, also nach dem eigentlichen Dreh, entwickelt der Foley Artist die zu den Szenen passenden Geräusche.

GAFFER Oberbeleuchter

Der Director of Photography (auch Kameramann oder Bildgestalter genannt) hat eine genaue Idee von der optischen Stimmung einer Aufnahme. Der Oberbeleuchter als Chef des Beleuchtungsteams muss sich überlegen, wie er das Licht einsetzt und arrangiert, um genau diese Stimmung zu erzeugen.

GENERATOR OPERATOR Stromversorger

Nicht an jedem Drehort gibt es ausreichend Elektrizität, deshalb müssen Generatoren eingesetzt werden und für die ist der Generator Operator verantwortlich.

GREENS Gärtner

Grünpflanzen tauchen im Film häufig auf, und es muss jemanden geben, der einen grünen Daumen hat und sich um die Pflanzen kümmert.

GRIP Materialassistent

Es ist ein Oberbegriff für Materialassistenten, die entweder beim Licht, bei der Kamera (R Dolly Grip) oder auch beim Ton eingesetzt werden können.

HONEYWAGON-DRIVER Fahrer des Garderobenwagens

Vor allem bei Außenaufnahmen gibt es meistens keinen festen Garderobenraum, sondern nur einen Garderobenwagen, und der hat einen festen Fahrer.

KEY GRIP Chef der Materialassistenten

Bei so vielen Materialassistenten und Helfern muss einer den Überblick behalten: der Key Grip. Er arbeitet eng mit dem Gaffer und dem Kameramann zusammen.

LEADMAN Bühnenbaumeister

Eine eigene Sparte sind die Szenenbildner, in deren Verantwortungsbereich Kostüme, Requisite und auch die Maske liegen. Der Leadman ist dabei das Bindeglied zwischen Dekoration/Bühnenaufbau (R Swing Gang) und Kostümbildnern.

LOCATION COORDINATOR Drehort-Koordinator

Bei Außenaufnahmen bedarf es einer genauen Vorbereitung. Der Location Coordinator ist dafür verantwortlich, dass Drehgenehmigungen eingeholt werden und Absperrungen bereit stehen. Ihm steht meistens noch ein Location-Scout zur Seite, der einen passenden Ort sucht und ein Assistent, der als Bindeglied zwischen der Gemeinde, in der gedreht wird, und der Filmcrew fungiert.

ORCHESTRATOR Komponist

Ein Film lebt auch von der passenden Musik. Der Orchestrator schreibt Orchesterarrangements für die Filmmusik.

PAINT FOREMAN Maler

Wenn die Requisite noch etwas Farbe benötigt, ist der Maler mit seiner Ausrüstung zur Stelle.

PARKING PRODUCTION MANAGER Parkwächter

Aufgabe ist es, zu überprüfen, dass Anwohner an den Drehorten ihre Autos wegfahren und dass genug Abstellfläche für die Lkw’s zur Verfügung steht. Für diese Arbeit stehen ihm verschiedene Assistenten zur Verfügung.

PAYROLL ACCOUNTANT Gehaltsbuchhalter

Die Auszahlung und Verwaltung der Gehälter ist die Aufgabe des Payroll Accountant.

PLASTER FOREMAN Verputzer

Genau wie der Maler ist er Teil der Bühnenarbeiter und steht für Verputzarbeiten bereit.

PROP MASTER Requisiteur

Egal, ob Möbel, Handys, Büroklammern oder Maschinengewehre: der Prop Master (Property Master) besorgt alles.

RE-RECORDING MIXER Ton-Mixer

In der Post-Produktion wird nicht nur an der Optik letzte Hand angelegt, sondern auch am Ton. Meistens gibt es drei Re-Recording Mixer: für Dialoge, Musik und Geräusche. Sie kümmern sich um den Feinschliff des Tons.

RIGGER Traversenbauer

Sie bauen Metallkonstruktionen auf und ab, an denen beispielsweise Lampen befestigt werden (Rigging Gaffer). Diese Gestelle können aber auch Teil der Bühnenbauten sein (Rigging Grip).

SECOND ASSISTANT DIRECTOR Zweiter Assistent des Regisseurs

Den Überblick über das Casting, die Auswahl der Schauspieler, zu behalten, und so genannte Call Sheets vorzubereiten, ist seine Hauptaufgabe. Call Sheets sind Protokolle, auf denen vermerkt ist, wann welcher Schauspieler wo sein muss.

SECOND SECOND ASSISTANT DIRECTOR Assistent des Assistenten des Assistenten

Dass die Komparsen in einem Film zur rechten Zeit am rechten Ort sind, liegt in der Verantwortung des Second Second Assistant Director.

STANDBY CARPENTER Schreiner

Sollte es kurzfristig Änderungen an der Requisite oder der Bühne geben, steht der Schreiner auf Abruf bereit.

STAND-IN Double

Die richtige Kamera- und Lichteinstellung zu finden, kann eine Weile dauern. Dafür müssen die Stars aber nicht persönlich am Set erscheinen, sondern Stand-Ins, deren Statur den Schauspielern entspricht, imitieren sie.

STOCK FOOTAGE RESEARCHER Kopiermeister

Es kann vorkommen, dass einige Sequenzen eines Films aus Kosten- oder Zeitgründen von einem anderen Film direkt kopiert werden. Der Stock Footage Researcher muss die benötigte Filmsequenz in anderen Filmen suchen.

SWING GANG Bühnenbauarbeiter

Dabei handelt es sich nicht um eine Schlägertruppe, sondern um kräftige Frauen und Männer, die sich um den Aufbau der Bühne und Kulisse kümmern.

TRANSPORTATION CAPTAIN Chef-Fahrer

Bei diesem Job muss man den Einsatz aller Fahrer koordinieren, ganz gleich, ob Lkw- Fahrer oder Chauffeur des Regisseurs.

UTILITY-PERSON Mädchen für alles

Flexibel einsetzbare Person. Wo immer gerade eine helfende Hand gebraucht wird, ist die Utility-Person zur Stelle. Meistens handelt es sich um kleinere Besorgungen.

WARDROBE SUPERVISOR Garderobenchef

Ohne ihn herrschte modisches Chaos. Denn der Garderobenchef muss den Überblick über die Anfertigung, Gestaltung und Aufbewahrung sämtlicher Kleider haben.

WRANGLER Experte

Spezialgegenstände müssen auch von Spezialisten gehegt und gepflegt werden: Autos und Tiere zum Beispiel.

Recherche: Christian Tretbar

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben