Zeitung Heute : THE REAL EIGHTIES

Der Mann im Hintergrund.

Michael Meyns

Der Ruf des Hollywood-Kinos der Achtziger ist schlecht, zu Unrecht, wie eine Reihe zeigt. Im Wiener Filmmuseum debütierte die Reihe, das Arsenal übernimmt nun eine kleine Auswahl, die sich mit neuen Varianten des klassischen Film Noir beschäftigt. Einer der essenziellen Filme ist Ridley Scotts 1987 entstandener „Der Mann im Hintergrund“ („Someone to Watch Over me“). Stets ein Regisseur, der mehr auf Stil als auf Inhalt bedacht war, inszeniert Scott hier eine klassische Noir-Konstellation: Der New Yorker Cop Mike Keegan (Tom Berenger, rechts) soll die High-Society-Schönheit Claire Gregory (Mimi Rogers) bewachen, die Zeugin in einem Mordfall ist. Zunehmend fasziniert ist Keegan von der Upperclass und entfremdet sich seiner Heimat, der Arbeiterklasse. Mit seinem typischen überbordenden visuellen Einfallsreichtum stilisiert Scott diese einfache Geschichte zu einem packenden Thriller. Michael Meyns

Arsenal, Sa 20 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!