Zeitung Heute : THRILLER

The Roommate

Mani Beckmann

Es beginnt harmlos, bekommt seltsame Züge, wird beängstigend und schließlich lebensbedrohlich. So will es das Genre, und daran hält sich der dänische Filmemacher Christian E. Christiansen in seinem College-Psychothriller penibel – und arg vorhersehbar. Die junge und hübsche Sara kommt zum Designstudium nach L.A. und zieht ins Studentenwohnheim, wo sie sich ein Zimmer mit der jungen und hübschen Rebecca teilt. Zwischen den Frauen beginnt eine Freundschaft, die von Rebeccas Seite immer besessener wird. Während Sara sofort Freundinnen findet und sich in den jungen und hübschen Stephen verliebt, steigert sich Rebecca in eine Art schizoiden Liebeswahn, der bald Menschenleben kostet. Ein Thriller von der Stange, mit mäßig begabten Darstellern und cooler Musik, doch Gänsehaut will sich nicht einstellen. Fade. Mani Beckmann

USA 2011, 91 Min., R: Christiane Christiansen, D: Leighton Meester, Minka Kelly

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben