Zeitung Heute : THRILLER

Safe House.

Michael Meyns

Agent Matt Weston (Ryan Reynolds) betreut in der südafrikanischen Hafenstadt Kapstadt das lokale Safe House: ein Ort, an dem Agenten oder Gefangene sicher untergebracht werden. Sein Gast: Tobin Frost (Denzel Washington), ein Ex-Agent, der die Seiten gewechselt und geheime Daten verkauft hat. Nun hat sich Frost gestellt. Doch welche Informationen befinden sich auf dem Chip, den Frost versteckt? Das Interessante ist nicht die konventionelle, solide Handlung, sondern der Stil. Regie führte der junge schwedische Regisseur Daniel Espinosa, er beweist mit seinem US-Debüt ein bemerkenswertes Gespür für flirrende, farbdurchsättigte Bilder. Er nutzt die klaren Farben Afrikas für seine impressionistischen Bilder, eingebettet in rasante Verfolgungsjagden und heftige Schießereien. Das ist zwar nicht mehr als pure Oberfläche – aber was für eine! Bunt. Michael Meyns

USA 2012, 115 Min., R: Daniel Espinosa, D: Denzel Washington, Ryan Reynolds

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!