Zeitung Heute : Tierpark-Stiftung

Der Tagesspiegel

Betrifft: Spardiskussionen um die Berliner Tiergärten

Dass man am liebsten dort den Rotstift einsetzt, wo eher geringer Widerstand zu erwarten ist, erscheint verständlich. Und so war es aus Sicht des Finanzsenators durchaus reizvoll, Zoo und Tierpark ins Visier zu nehmen.

Hier nun können die Berliner mal beweisen, dass sie nicht nur meckern, sondern auch handeln können: Es wird eine Stiftung Tierpark/Zoo gegründet, deren Erträge ausschließlich diesen zufließen. Wenn jeder Berliner monatlich ein 1 Euro stiftet, sind das bei 3 Millionen Einwohnern im Jahr 36 Millionen, in spätestens 5 Jahren müssten die Erträge aus 180 Millionen die nicht durch Eintrittsgelder gedeckten Kosten ausgleichen können.

Was für eine Aussicht, wenn jeder Berliner bei seinen jährlichen Ausflügen nach Charlottenburg und Friedrichsfelde denken kann: Wie gern betrachte ich meine Berliner Tiere.

Jürgen Stöber, Berlin-Siemensstadt

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben