TIPP : Außergewöhnliche Belastung

STEUERN SPAREN



Der Bundesfinanzhof (BFH) hat im Mai entschieden, dass Zivilprozesskosten als außergewöhnliche Belastungen bei der Steuer abzugsfähig sein können (VI R 42/10). Damit hat der BFH seine bisherige Rechtsprechung geändert. Allerdings müssen für die Steuerersparnis bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Nicht berücksichtigt werden Kosten für Prozesse ohne Aussicht auf Erfolg; zudem müssen die Kosten die „zumutbare Eigenbelastung“ übersteigen.

FINANZHILFEN

Wer nur ein geringes Einkommen hat und juristischen Rat benötigt, kann Beratungs- und Prozesskostenhilfe beantragen. Es muss aber eine Selbstbeteiligung geleistet werden. (Infos zum Beispiel unter www.rak-berlin.de)Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!