Zeitung Heute : Tipps zu Aus- und Fortbildungen

rch

Online zu EU-Ausschreibungen. Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen ist die Beschaffung von aktuellen Ausschreibungsinformationen, harmonisierten technischen Regeln und geltenden Binnenmarktvorschriften ein tägliches Muss. Sie können Informationen von den großen europäischen Datenbanken - teilweise sogar kostenlos - herunterladen. Doch vielfach fehlt das Know-how. Das Euro Info Center Eric Berlin (Tel: 315 10 - 244) im Ludwig-Erhard-Haus veranstaltet am 24. Februar ein kostenpflichtiges Internettraining.

Wiedereinstiegskurse. Einen zwölfwöchigen geförderten Berufsorientierungskurs für Frauen offeriert der Verein "Neuer Start ab 35 - Berlin" ab 22. Februar. Nähere Informationen über die Vormittagstrainings jeweils am Mittwoch, Donnerstag und Freitag in der Albrecht-Achilles-Straße unter Tel: 21 79 26 und 813 18 39. Kursgebühr: 90 Mark. Vom 29. Februar bis 22. Juni dauert ein ähnlicher Kurs von "Flotte Lotte - Kommunikatations- und Lernzentrum für Frauen" im Berliner Norden (Tel: 416 70 11).

Zukunftsbranche Verlag. Aufgaben, Perspektiven und und Trends der "Zukunftsbranche Verlagswesen" will WBS Training (Tel: 70 19 34 - 14) im Rahmen eines Infotags am 23. Februar in Reinickendorf vorstellen.

Kameratraining. Lampenfieber, Internet-Marketing, Kameratraining und Medienrecht heißen die Seminare, die von der Bochumer Medien- und Kommunikationsberatung Viscom (Tel: 02 34 / 45 92 - 0) im Februar und März angeboten werden. Die Teilnehmer lernen unter anderem, den Stress bei Reden und Vorträgen in den Griff zu bekommen und positiv einzusetzen.

Wirtschaftsmediation. Das Institut Viadukt (Tel: 687 20 71) bietet Informationen, Veranstaltungen und Fortbildungen zum Thema Wirtschaftsmediation an. Vor allem für Konflikte im privaten Bereich bietet die Diakonische Akademie Deutschland (Tel: 488 37 498) Kurse an. Auch Andrea Fritsch von "Mensch & Organisation im Wandel" (Tel: 393 02 49) hat sich auf Familien-Mediation spezialisiert. Sie bietet ihr Know-how auch in der interkulturellen Mediation an.

Imitatoren-Wettbewerb. Sie sehen aus wie Wolfgang Petry? Haben eine Stimme wie Andrea Bocelli oder können tanzen wie Michael Flatley? Dann sind Sie laut ONYX Music Television der Kandidat für den "Stars Contest 2000". Das Estrel Convention Center, das mit über 30 000 Besuchern als die erfolgreichste Berliner Privatshow gilt, veranstaltet einen Wettbewerb für begabte Imitatoren großer Stars. Plattenverträge sowie ein Auftritt in der Show "Stars In Concert" winken den besten Doubles. Bewerbungen mit Video- oder Audiokassette und Foto an ONYX Music Television ("Stars Contest 2000", Im Mediapark 6 b, 50670 Köln). Einsendeschluss: 29. Februar.

Computerkurse. Am 23. und 24. Februar offeriert die Intacta Computerschule (Tel: 832 81 23) im Lernzentrum Lichterfelde eine Einführung in den PC-Umgang, die jeweils drei Stunden dauert und um 10 Uhr beginnt. Die Lehrgangsgebühr beträgt 198 Mark, der Kurs wendet sich ausschließlich an Frauen. "Beruflich weiterkommen: Arbeiten mit word 97" heißt ein Kurs vom 2. bis 16. März, der jeweils um 18 Uhr beginnt und mit einem Zertifikat endet. Die Gebühr beträgt 385 Mark. Einen Abendkurs mit neun Terminen zum Thema NT-Netzwerk-Administration hat die VHS Zehlendorf (Tel: 80 91 26 85) vorbereitet. Start: 15. Februar.

Berufsfindung. Auf der Suche nach einem Job, der wirklich zu Ihnen passt, sind die Teilnehmer der Jobwerkstatt, die am 19. Februar zum dritten Mal in Kreuzberg ausgerichtet wird. Informationen unter Tel: 782 22 55 oder www.berufsfindung.de .

Teamarbeit. Das Projekt JobRotation Plus der SPI Servicegesellschaft (Tel: 690 892 - 51) bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen ab 23. Februar die Seminarreihe "Teamarbeit erfolgreich gestalten" an. Der Kurs mit drei Seminaren á drei Tagen endet am 11. März mit einem Coaching.

Wirtschaftsstudium. Am 1. März endet die Bewerbungsfrist für die Aufnahme eines Studiums an der Europäischen Wirtschaftshochschule (EAP, Tel: 32 00 70). Mit ihren vier Niederlassungen in Paris, Oxford, Berlin und Madrid gehört die EAP zu den renommierten grenzüberschreitenden Management-Hochschulen in Europa. Die Studiengebühren betragen 5 335,72 Euro im Jahr, das Semester beginnt im September.

Kundenberatung am Telefon. Call-Center suchen händerringend qualifizierte Mitarbeiter. Über die Inhalte und Anforderungen einer Fortbildung im Bereich Telefonmarketing informiert das Seminarzentrum Göttingen (Tel: 5 15 30 - 73) am 16. Februar ab 14 Uhr mit einer Informationsveranstaltung in der Steglitzer Schützenstraße 34.

Informationstechnik im Umbruch. Entwicklungstrends im IT-Bereich, Zukunftsszenarien und Trendbeobachtungen in der Kommunikation stehen im Mittelpunkt der Vortragsveranstaltung mit Diskussion "Wieviel Kommunikation braucht der Mensch?" am 15. Februar um 18.30 Uhr im Siemens-Forum Berlin (Tel: 386 386 386, www.siemens.de/siemensforum ) am Rohrdamm 85.

Entwicklungszusammenarbeit. Ein überdurchschnittlicher Hochschulabschluss, sehr gute Englischkenntnisse, Kenntnisse einer weiteren Sprache sowie Studienaufenthalte in Entwicklungsländern sind Voraussetzungen für Bewerber unter 30 Jahren, die am 36. Kurs des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE) vom 1. September 2000 bis 31. Mail 2001 in Bonn teilnehmen wollen. Bewerbungsschluss ist am 14. April. Unterlagen beim DIE, Hallerstraße 3, 10587 Berlin, Tel: 390 73 - 0, www.die-gdi.de .

Aufnahmeleitung. Jeweils zweitägige, praxisorientierte Seminare für angehende Aufnahmeleiter veranstaltet die Stiftung Berufliche Bildung (Tel: 040 / 21 112 129 - 241) noch bis März am Institut für Theater, Musiktheater und Film in Hamburg.

Management by air. Schnäppchenführer, Golfplatzführer, Hotelführer gibt es reichlich, aber mit welchen Serviceleistungen kleinere Flughäfen bei Geschäftsreisenden punkten, war bislang nur durch mühevolle Eigenrecherche möglich. Über Lufttaxen, Flughäfen und Tagungsmöglichkeiten werden Business-Flieger jetzt mit einer broschierten Extra-Ausgabe von WirtschaftsBild (Tel: 022 26 / 802 - 218, E-mail: wibi@ubgbonn.de )informiert.

Frauen machen Karriere. Individuelle Erfolgsstrategien können die Teilnehmerinnen der 3. Karriere-Lern-Tage vom 31. März bis 2. April entwickeln. Das Seminar in Oelde/ Westfalen wird von der Gütersloher Karriere- und Managementberaterin Elke Schumacher (Tel: 052 41 / 461 88) angeboten.

Praktika im Ausland. Die Bundesanstalt für Arbeit hat für Studenten, Abiturienten und "andere junge Leute" eine neue Broschüre "Jobs und Praktika im Ausland" aufgelegt. Sie listet insgesamt 27 Programme auf und ist in den Berufsinformationszentren (BIZ), den Akademischen Auslandsämtern der Hochschulen oder direkt bei der Zentralstelle für Arbeitsvermittlung (ZAV, 53107 Bonn, 02 28 / 713 - 13 13) erhältlich.

Pflegemanagement. Kurzentschlossene haben noch die Chance der Zulassung im Studiengang Pflege / Pflegemanagement an der Alice-Salomon-Fachhochschule in Hellersdorf (Tel: 992 45 - 355). Vorausgesetzt werden Abitur, eine abgeschlossene Ausbildung in einem Pflegeberuf und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung. Das Sommersemester beginnt am 3. April.

E-Business. E-Commerce-Technologien und E-Business stehen im Mittelpunkt des 10. Unternehmerforums im Technologie- und Gründerzentrum Spreeknie (Tel: 53 04 10 00) am 17. Februar um 18 Uhr.

Existenzgründerinnen. Jeden zweiten Montag im Monat wird in Zehlendorf und Wilmersdorf ein Stammtisch für Existenzgründerinnen veranstaltet. Information und Anmeldung unter Tel: 812 22 78.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben