Zeitung Heute : Tipps zu Trinidad und Dominica

TRINIDAD

Reiseziel: Der Staat Trinidad und (das kleinere Tobago) liegen im Südzipfel des Inselbogens der Kleinen Antillen vor der Küste Venezuelas. Der Inselstaat, früher britisch, ist seit 1962 unabhängig und als Inseln "unter dem Winde" hurrikansicher. Tobago hat die besseren Strände, Trinidad große Naturschutz- und Vogelparks.

Reisezeit: Ganzjährig, Niederschläge zwischen Juni und November, meist nur kurze Schauer, im Winter ist es weniger heiß.

Anreise: Lufthansa fliegt von Deutschland nach London mit Anschluss an BWIA (Linie Trinidads) nach Port of Spain, der Hauptstadt. Auch British Airways fliegt über London nach Trinidad.

Mit Condor geht es einmal wöchentlich auf die kleine Schwesterinsel Tobago (knapp zehn Flugstunden), von dort mit regionaler Linie 30 Minuten nach Trinidad. Hin- und Rückflug gibt es zu bestimmten Konditionen ab 1300 Mark.

Einreise: Reisepass, kein Visum, keine Impfungen vorgeschrieben.

Unterkunft: Individualreisende finden einfache Hotelzimmer für zwei Personen ab 40 US-Dollar.

Transport: Der Überlandbus von Port of Spain nach Arima, wo es Gästehäuser gibt, benötigt etwa eine Stunde und kostet knapp zwei US-Dollar. Die Lebenshaltungskosten sind niedriger als in Deutschland.

Währung: Ein US-Dollar sind etwa sechs Trinidad Dollar. Deutsche Mark sind weniger bekannt. In allen guten Hotels, Restaurants und bei Reiseagenturen werden Kreditkarten akzeptiert.

Zeit: Sommer minus sechs Stunden, Winter minus fünf.

Sicherheit: Die Deutsche Botschaft rät, nachts in Port of Spain nur im Auto unterwegs zu sein.

Auskunft: Fremdenverkehrsamt Trinidad und Tobago, c/o Basic Service Group, Am Schleifweg 16, 55128 Mainz; Telefonnummer: 061 31 / 993 30, Fax: 061 31 / 993 31, Email: BasicServiceGroup@compuserve.com

Etliche Veranstalter haben Trinidad und Tobago im Programm.

Kontakt zu den Kariben = Karina (in Englisch): Glen Christo Adonis (Atekosang), Telefon: 001 / 868 / 667 02 10, c/o Santa Rosa Carib Community Center, Arima, Trinidad (West Indies).

DOMINICA

Reiseziel: Dominica, Kleine Antillen, Insel "über dem Winde", zwischen Guadeloupe im Norden und Martinique im Süden, mit 751 Quadratkilometern nur so groß wie das Bundesland Hamburg, bietet neben Stränden sowie Bergen und 365 Bächen und Wasserläufen gute Tauchgründe an "La Bim" an der Westküste, selbstständig seit 1978.

Anreise: Wer aus Deutschland nach Dominica per Linie reist, muss in der Regel zweimal umsteigen. Der Anflug ist zum Beispiel mit Air France via Paris nach Guadeloupe und Martinique oder mit British Airways via London nach St. Lucia möglich. Von dort sind es mit Regionallinien weniger als eine Stunde nach Dominica. Flugkosten ab Deutschland etwa 1600 Mark. Der Bus von der Hauptstadt Roseau fährt mehrmals täglich zum Carib Territory.

Einreise: Reisepass, kein Visum, keine Impfungen vorgeschrieben.

Unterkunft: Hotelzimmer gibt es ab 30 US-Dollar. Die Lebenshaltungkosten sind deutlich niedriger als in Deutschland.

Reisezeit: Ganzjährig weitgehend erträgliche Temperaturen, im Winter allerdings etwas weniger heiß.

Zeit: Sommer minus sechs Stunden, Winter minus fünf.

Währung: Ein US-Dollar sind etwa 2,70 East Caribbean Dollar (EC). Deutsche Mark sind wenig bekannt, werden entsprechend selten umgetauscht. In guten Hotels, Restaurants und bei Reiseagenturen werden Kreditkarten akzeptiert. Es empfiehlt sich auch, für kleinere Handreichungen etwa US-Währung in 1-Dollar-Noten bereit zu halten.

Sicherheit: Dominica gilt als vergleichsweise sicheres Reiseland.

Veranstalter: Organisierte Reisen können in Reisebüros oder direkt gebucht werden bei Veranstaltern wie: A & E Reiseteam, Telefon: 040 / 27 87 88 70; Alfa Sprachreisen: 07 11 / 61 55 30 11; Gebeco: 04 31 / 544 60.

Auskunft: Office de Tourisme de la Dominique/Dominica, 12, rue de Madrid, F-75008 Paris; Telefon: 00 33 / 1 / 53 42 41 15, Fax: 00 33 / 1 / 43 87 32 85 (Anfragen in Deutsch möglich).

Arbeitsgemeinschaft Karibik, Friedberger Anlage 21, 60316 Frankfurt am Main; Telefon: 069 / 40 59 37 77, Fax: 069 / 40 59 37 76, Email: info@karibik.org

Kariben: Kontakt zu den Caribs = Kariben (in Englisch): Carib Council, Salybia, Dominica (Commonwealth of Dominica), Telefon und Fax: 001 / 767 / 445 73 36.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar