Zeitung Heute : Tipps zur "Lili Marleen"

Allgemeines: Kurs auf orientalische Länder nimmt "Lili Marleen" wieder zwischen November und März. Im Sommer ist das Schiff, das 50 Passagieren Platz bietet, vor allem im Mittelmeer und in der Ägäis unterwegs. Im Arabischen Meer kreuzt "Lili Marleen" auf verschiedenen Routen, der Einschiffungshafen ist meist Dubai oder Muscat / Oman. Eine Fahrt dauert sieben Tage und kostet inklusive Vollpension an Bord pro Person in einer Doppelkabine ab 3490 Mark. Hinzu kommen die Flugkosten sowie die Kosten für die nicht obligatorischen Landausflüge. Das Lufthansa-Ticket BerlinFrankfurt-Dubai und zurück kostet etwa 1200 Mark. Zusätzlich sollte man an Bord rund 300 Mark für Trinkgelder kalkulieren.

Visum: Die erforderlichen Visa für die Arabischen Emirate beziehungsweise Oman besorgen die Veranstalter. Der Pass muss noch mindestens ein halbes Jahr gültig sein und darf keinen israelischen Stempel haben.

Klima: Die Wintertemperaturen in der genannten Region betragen durchschnittlich 25 Grad. Die Wassertemperaturen liegen bei angenehmen 23 Grad.

Lektüre: Vasco da Gama - Die Entdeckung des Seewegs nach Indien (Edition Erdmann, Stuttgart, 42 Mark). Auf See liest sich der lehrreiche Augenzeugenbericht doppelt spannend.

Dubai: Museum, Goldsouk und Gewürzmarkt. Zum Baden fährt man am besten an den Strand des Jumeirah Beach Hotels.

Anschlussprogramm: Wer sich noch länger in den Arabischen Emiraten oder in Oman aufhalten möchte, ist mit einem vorher gebuchten Anschlussprogramm gut beraten. Hotelangebote und Ausflugsarrangements bietet etwa Windrose Fernreisen Touristik, Postfach 610390, 10926 Berlin; Telefon: 201 72 10, Fax: 20 17 21 17.

Eine Nacht im neuen Fünf-Sterne-Hotel Royal Mirage kostet zum Beispiel pro Person im Doppelzimmer ab 211 Mark.

Die Segeltour auf der "Lili Marleen" im Arabischen Golf kann auch bei Windrose gebucht werden.

Auskunft: Reederei Peter Deilmann, Am Hafensteig 17-19, 23730 Neustadt in Holstein; Telefon: 045 61 / 39 60, Telefaxnummer: 045 61 / 82 07 oder in Reisebüros.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar