TIPPS & TERMINE : TIPPS & TERMINE

Neue Liegeplätze

im Altstadthafen Spandau



Mit Beginn der Wassersportsaison eröffnet jetzt der „Altstadthafen Berlin Spandau“. Dabei stehen 40 Liegeplätze bereit, 20 davon jeweils für Bootseigner beziehungsweise Hausbooturlauber auf der Durchfahrt. Außerdem werden Rundfahrten angeboten, man kann auch führerscheinfreie und führerscheinpflichtige Motorboote mieten. Weitere Informationen zu den Skipper-Touren sowie zur Liegeplatzbuchung im Internet unter www.altstadthafen-spandau.de oder unter Telefon 0176-100 393 93. anba

DRLG bietet freie Plätze bei der

Rettungsschwimmer-Ausbildung

Vom 24. bis 31. Juni organisiert die DLRG zum achten Mal das erfolgreiche „Rescue Camp“. In dieser Zeit werden Jugendliche (13-16 Jahre) zu Ersthelfern und Rettungsschwimmern ausgebildet. Die Übungen finden unter realen Bedingungen im Freiwasser und am Strand der Havel statt. Ziel des Rescue Camp ist es auch, die Teilnehmer für die ehrenamtliche Tätigkeit als Rettungsschwimmer der DLRG zu begeistern. Die Retter werden jeden Sommer dringend benötigt. Anmeldungen sind noch möglich. Im Internet unter rescuecamp@berlin.dlrg.de oder per Telefon unter 362 095 0. anba

TSV Marienfelde lädt Kinder

zu Osterferienprogramm

Der TSV Marienfelde 1890 e.V. bietet vom 2. bis 14. April ein Osterferienprogramm für Kinder ab sechs Jahren. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Vorgesehen sind unter anderem ein Uno-Turnier, Schachspiel sowie Osterbasteln. Montag, Mittwoch und Freitag sind Aktivitäten von 10 bis 14 Uhr, am Dienstag und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr geplant. Der Verein ist zu finden in Alt-Marienfelde 36, 12277 Berlin. Weitere Informationen stehen im Internet unter der Adresse www.tsv-marienfelde.de – oder per Telefon unter 722 454 6. anba

Neue Angebote bei der

Stern und Kreisschifffahrt

Zur diesjährigen Saison hat die Stern und Kreisschifffahrt ihr Programm erweitert und überarbeitet. Neu im Angebot ist unter anderem die „Weltkulturerbefahrt“. Start ist an der Anlegestelle Wannsee, und es geht vorbei an Schlössern in Berlin und Potsdam an den Ufern. Außerdem wurden zwei Schiffe des Veranstalters, die MS Havel Queen und MS Moby Dick, als barrierefrei eingestuft. Diese Schiffe können Menschen mit Behinderungen weit besser nutzen. In Zusammenarbeit mit dem Dunkelrestaurant Nocti Vagus hat die Stern und Kreisschifffahrt erstmals eine Tour für Sehgeschädigte im Angebot. Weitere Informationen, auch zu Preisen und Terminen, gibt es im Internet unter der Adresse www.sternundkreis.de. anba

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben