Zeitung Heute : Tirol: Knödel in allen Variationen - St. Johann tischt auf

Auskunft: Tourismusverband St. Johann in Tirol[Po]

Einmal im Jahr pilgern Knödel-Fans nach St. Johann in Tirol. Zu Füßen des Kaisergebirges sind in der dritten Septemberwoche Alpen-Gourmets die Könige, wenn am längsten Knödeltisch der Welt 17 Wirte in acht Stunden 22 000 Knödel in 18 Geschmacksrichtungen servieren, teilt der Tourismusverband des Ortes mit.

Was in diesem Jahr als besondere Spezialität gekocht, gedämpft, gebraten oder geschmort wird und 70 bis 150 Gramm schwer auf den 300 Meter langen Tisch in der St. Johanner Innenstadt kommt, ist in der Tiroler Geschichte ein Arme-Leute-Mahl aus der Bauernküche. Im Knödel konnte alles verarbeitet werden, was es auf dem Hof gab und was an Resten übrig war. Die Tiroler Bäuerinnen waren dabei sehr erfinderisch und variierten die Grundzutaten getrocknete Semmel, fein geriebene Kartoffeln, Eier, Salz, Pfeffer, Milch und frische Kräuter mit Quark, Speck oder Früchten, servierten die Knödel mal herzhaft, mal süß.

Der "Knödeltisch" ist Höhepunkt der St. Johanner "Almfestwochen und Start für die bunten Almabtriebe in der Umgebung sowie für die "Knödelsaison" auf Almhütten und in Gasthöfen. Doch bereits zuvor haben sich, zum Beispiel während der "Herbst-Wanderwoche" (10. bis 15. September), viele Wirte auf die herzhafte Tiroler Spezialität eingestellt, so der Tourismusverband. Sieben Übernachtungen mit fünf geführten Touren gibt es in diesem Zeitraum in St. Johann ab 1610 Schilling (rund 230 Mark).

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar