Zeitung Heute : Toleranz zeigen

-

Karnevalsmuffel, die sich am Rosenmontag im Büro von einem Haufen

Narren umzingelt sehen, „können schon sagen, dass sie bei der Arbeit nicht gestört werden wollen und etwas Wichtiges zu erledigen haben“, sagt

Psychologin Hildegard Belardi. Wer

sich so verhält, muss allerdings damit

leben, als Spielverderber zu gelten. „Man kann aber auch einfach versuchen, über seinen Schatten zu springen und mitzufeiern.“ Wem es nicht

gefällt, könne im Jahr darauf umso überzeugender Nein sagen. Generell

rät Belardi zu Gelassenheit: Karneval sei eine Lehrstunde für Toleranz –

beide „Lager“ sollten sich ihre Einstellung gegenseitig nicht verübeln. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!