Zeitung Heute : Tourismus-Börse

ZAHLEN, BITTE

-

Zusammengestellt von Christoph Koch

109 000 000 000 Euro gaben die Deutschen 2001 für Reisen (mit mindestens einer Übernachtung) im In und Ausland aus. Quelle: Deutscher Tourismus-Verband.

130 000 000 Chinesen werden Schätzungen zufolge 2020 verreisen. Bislang ist ihnen dies nur in Länder gestattet, die ein spezielles Abkommen mit der Volksrepublik abgeschlossen haben. Quelle: Ostsee-Zeitung.

5 300 000 „gesundheitsorientierte Urlaube“ wurden 2001 von Deutschen unternommen. Quelle: Deutscher Tourismus-Verband.

4 750 107 Urlaubsgäste nächtigten im vergangenen Jahr durchschnittlich je 2,3 Nächte in Berlin, das sind 3,6 Prozent weniger als im Vorjahr. 3,5 Millionen der Gäste kamen aus Deutschland, die meisten der Ausländer waren US-Bürger. Quelle: Statistisches Landesamt Berlin.

20 Prozent vom Preis dürfen Reisende abziehen, die im Doppelzimmer untergebracht werden, obwohl sie ein Einzelzimmer gebucht hatten. Quelle: Bild-Woche.

10 Fälle von Lungenembolie zählt der Frankfurter Flughafen jährlich.

10 Prozent aller deutschen Touristen geben an, im Urlaub sexuelle Kontakte mit Urlaubsbekanntschaften zu haben. Ein Drittel hatte Sex mit Einheimischen, jeder zehnte bezahlt dafür. Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

8 Prozent beträgt der Anteil der vom Tourismus abhängigen Arbeitsplätze an der Gesamtbeschäftigung in Deutschland. Quelle: Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung.

1,2 mal jährlich fährt jeder Deutsche durchschnittlich mit dem Reisebus. Quelle: Studie „Vorfahrt für den Spaß!“ der Universität Hannover.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben