Zeitung Heute : Touristen-Touren möglich

Auskunft: Touristikbüro Südafrika[An de]

Noch vor wenigen Jahren waren Besuche weißer Touristen in den Townships Südafrikas unmöglich. Zu groß war die Kluft zwischen dem Wohlstand der Besucher und der Armut der Township-Bewohner, zu deutlich noch der Hass gegen weiße Gesichter. Zehn Jahre nach Aufhebung der Apartheid sind sich nun alle Rassen näher gekommen, teilt das Touristikbüro Südafrika mit. Soweto, das größte Township des Landes in der Nähe von Johannesburg, ist Vorreiter für eine Öffnung gegenüber Fremden. In Form von organisiertem "Township-Tourismus" sollen Besuchern althergebrachte Traditionen nahe gebracht werden. "Township Music Tours" (TMT) heißt eines der erfolgreichsten Projekte. Es wurde von Einheimischen kreiert.Auskunft: Touristikbüro Südafrika, An der Hauptwache 11, 60313 Frankfurt am Main; Telefonnummer: 069 / 92 91 29 18, Telefaxnummer: 069 / 28 09 50, E-Mail-Adresse: satour.frankfurt@t-online.de , Internet-Adresse: www.satour.de und TMT-Tours, telefonisch unter der Nummer: 00 27 / 21 / 448 02 03, E-Mail-Adresse: martinvm@fedhasa.co.za

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben