Zeitung Heute : TRAGIKOMÖDIE

Tanta Agua – Nichts als Regen.

Cornelius Rauch

Die Eltern der pubertären Lucia sind geschieden, sie lebt mit ihrem Bruder Federico bei der Mutter und bekommt ihren Vater nur selten zu Gesicht. Doch jetzt steht den Geschwistern eine Woche Zwangsurlaub mit Vater Alberto in der uruguayischen Ferienkolonie Salto bevor. Der Familientrip fällt allerdings buchstäblich ins Wasser: Es regnet in Strömen, der Pool ist gesperrt, und die Familie ist in der kleinen Wohnung sich selbst ausgeliefert. Vor der wunderbar tristen Kulisse der Betonwohnungen prallen die Wünsche und Ängste der drei aufeinander. „Tanta Agua – Nichts als Regen“ zeigt in einfühlsamen Bildern, wie sich die drei Hauptfiguren aus Sehnsucht nach Anerkennung gegenseitig das Leben schwer machen. Dabei nimmt das Wasser immer andere Rollen ein. Mal ist es Hindernis, mal Zufluchtsort. Sehenswert.

Cornelius Rauch

ROU 2012, 107 Min., R: Ana Guevara, Leticia Jorge, D: Néstor Guzzini, Malú Chouza

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!