Zeitung Heute : Türkei liefert Verdächtigen nicht aus

Berlin - Der mutmaßliche Haupttäter im Fall des am Berliner Alexanderplatz getöteten 20-jährigen Jonny K. wird von der Türkei nicht an Deutschland ausgeliefert. Dies teilte Justizsenator Thomas Heilmann (CDU) am Donnerstag mit. Stattdessen habe die türkische Oberstaatsanwaltschaft Sivas nun Ermittlungen gegen Onur U. wegen „vorsätzlichen Mordes“ und „vorsätzlicher Körperverletzung“ eingeleitet. Es sei nun von türkischer Seite geklärt worden, dass Onur U. „zwar die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, aber antragsgemäß seit 1998 auch wieder die türkische Staatsangehörigkeit innehat“, sagte Heilmann. Da die Türkei – ebenso wie Deutschland – keine Landsleute ausliefert, muss sich der 19-Jährige dort vor Gericht verantworten. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben