TÜRKEI : TÜRKEI

Einwohner:

74,7 Millionen Staatsform: parlamentarische Republik

Staatschef: Abdullah Gül

Besonderheiten: dynamische Außenpolitik einer selbstbewussten Regionalmacht

Über Jahre war Syrien ein Schlüsselstaat in der türkischen „Null Problem“-Außenpolitik. Mit möglichst harmonischen Beziehungen zu allen Nachbarstaaten wollte Ankara in der Region für Stabilität und Ruhe sorgen, um das politische Gewicht der Türkei zu erhöhen und die wirtschaftlichen Exportchancen zu verbessern. Der südliche Nachbar Syrien, mit der Türkei durch eine 900 Kilometer lange Landgrenze verbunden, war dabei ein wichtiger Faktor: Syrien sollte der Türkei das Tor zum Nahen Osten öffnen. Die Visumpflicht zwischen beiden Staaten wurde abgeschafft, gemeinsame Kabinettssitzungen wurden angesetzt. Doch dann brachen die Unruhen in Syrien aus, und alles wurde anders.

Nachdem sich die türkische Regierung monatelang vergeblich bemühte, Baschar al Assad zu Reformen in Syrien zu bewegen, kam im vergangenen August der Bruch. Heute ist die Türkei überzeugt, dass Ruhe und Stabilität in Syrien nur noch ohne Assad möglich sind. Deshalb bot Ankara der syrischen Exilopposition die Möglichkeit, sich auf türkischem Boden zu versammeln. In Auffanglagern an der Grenze wurden teilweise über 10 000 syrische Flüchtlinge versorgt, derzeit sind es rund 7500. Unter den Flüchtlingen waren auch Deserteure der syrischen Armee – sie konnten den Widerstand gegen Assad durch den Aufbau der „Freien Syrischen Armee“ von der Türkei aus organisieren.

Für die Lösung des Konflikts beim Nachbarn koordiniert die Türkei eng mit der Arabischen Liga und dem Golf-Kooperationsrat. Einer Militärintervention steht sie offiziell ablehnend gegenüber, weil ein militärischer Konflikt beim Nachbarn auch der Türkei selbst schaden könnte. Einige türkische Experten vermuten aber, dass hinter den Kulissen über eine türkisch-arabische Friedenstruppe nachgedacht wird. güs

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!