TÜRKISCHE MEDIEN : Blick nach Deutschland

Das Gedenken für die Opfer der Neonazi-Mordserie in Deutschland hat am Donnerstag in der Türkei ein großes Medienecho gefunden. Der türkische Nachrichtensender NTV berichtete, um 12 Uhr habe Deutschland zum Gedenken an die getöteten Türken innegehalten. Der Sender CNN-Türk unterstrich, die Bundesrepublik habe zum Gedenken an die Opfer die Fahnen auf Halbmast gesetzt. Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) versprach in der Deutschland-Ausgabe der Zeitung „Hürriyet“, es werde alles zur Aufklärung der Verbrechen getan.

„Ich habe Verständnis für die Verbitterung von Angehörigen, die über Jahre

in Ungewissheit über die Hintergründe der Morde lebten“, schrieb Westerwelle in dem auf Türkisch und Deutsch abgedruckten Beitrag. AFP

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben