Zeitung Heute : Tunesien – Saudi-Arabien

Gruppe H, WM-Stadion München 18.00 Uhr, live in der ARD und bei Premiere

-

Die Ausgangslage ist klar: Die Saudis sind Außenseiter – in diesem Spiel und in ihrer Gruppe. Die Tunesier dagegen treten mit einer eingespielten Mannschaft an. Etliche Spieler sind in guten ausländischen Ligen unter Vertrag, vor allem in Frankreich. Ihr stärkster Mannschaftsteil ist das Mittelfeld, Trainer Lemerre kann dort auf Topleute zurückgreifen. Allerdings: Der Ausfall des Starstürmers Santos trifft die Tunesier hart. Dessen Torjägerqualitäten hat kein anderer Spieler im Kader. Dennoch wäre alles andere als ein Sieg der Tunesier eine Überraschung. Zwar ist SaudiArabien defensivstark, doch die Schwächen im Spiel nach vorne sind gravierend: Das Team schoss in den vergangenen sechs Länderspielen nur ein Tor.

Schiedsrichter:

Mark Shield (Australien)

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben