Zeitung Heute : Uckermark legt zu

Der Tourismus in der Uckermark ist seit 1991 auf Wachstums-Kurs. Die Zahl der Gäste-Übernachtungen in Deutschlands flächenmäßig größtem Landkreis hat sich binnen zehn Jahren verdreifacht. Sie stieg von 233 000 im Jahr 1991 auf rund 660 000 im vergangenen Jahr, wie Landrat Joachim Benthin jetzt in Prenzlau berichtete. Der jährliche Bruttoumsatz im uckermärkischen Tourismus liege inzwischen bei 128 Millionen Euro.

Die Zahl der Beherbergungsbetriebe mit mehr als acht Betten sei in den zehn Jahren von 43 auf 112 gestiegen. Die Zahl der Gästebetten in diesen Häusern habe sich nahezu verdoppelt und liege jetzt bei 5700.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar