UDK lädt ein : Rauf aufs Rad und rein in die UdK

In den nächsten drei Tagen lädt die UdK die Berlinerinnen und Berliner in ihre Ateliers und Studios ein.

Noch ist nicht alles fertig, ganz im Gegenteil: Die Vorbereitungen zum Rundgang 2013 an der UdK Berlin laufen auf Hochtouren. In den Ateliers, Werkstätten und Studios wird geschraubt, drapiert, die Studenten hängen ihre Werke auf und wieder ab, sortieren neu und legen ein letztes Mal Hand an ihre Arbeiten und Entwürfe. Alles soll perfekt sein, wenn ab morgen die UdK für drei Tage ihre Türen öffnet.

Der Rundgang ist eine feste Größe im Berliner Kultursommer: Bereits seit Jahrzehnten lädt die UdK zum Ende des Sommersemesters die Berlinerinnen und Berliner ein, einen Blick in die größte künstlerische Hochschule Europas zu werfen. Hier findet man alle Künste – und die auf sie bezogenen Wissenschaften – unter einem Dach, wenn auch an verschiedenen Standorten. Quer über die Stadt verteilt studieren rund 4000 junge Menschen an der UdK Bildende Kunst, Design, Architektur, Schauspiel, Jazz, Musical, Musik, Tanz, Komposition, Mode ... Sie bewegen sich zwischen dem UdK-Theater UNI.T in der Fasanenstraße und dem Konzertsaal in der Hardenbergstraße, zwischen Jazzinstitut am Einsteinufer, Medienhaus in Schöneberg, Uferhallen in Wedding und dem Konzertsaal in der Bundesallee. Wenn sich also an diesem Wochenende die Besucher aufmachen, um auf UdK-Entdeckungstour zu gehen, so sollten sie das Fahrrad nehmen – oder die BVG.

Nun ist es ja nicht so, dass an den übrigen 362 Tagen des Jahres die UdK in der Stadt nicht präsent ist. Gerade eben hat der Studiengang Mode parallel zur Fashion Week seine große Modenschau im Admiralspalast gezeigt, Anfang des Monats ging es im Studiengang Schauspiel zu wie im Bienenstock, als zum Theatertreffen der deutschsprachigen Schauspielstudierenden neben der UdK 16 Hochschulen und ihre Vertreter im UNI.T zu Gast waren, die Musikfestwochen „crescendo“ haben bis Mitte Juni beeindruckend unter Beweis gestellt, was die musikalische Ausbildung der UdK zu bieten hat. Erleben kann man als Besucher die Hochschule also das ganze Jahr über.

Das Besondere am Rundgang allerdings ist der Blick hinter die Kulissen, direkt auf die Orte, die den Alltag der Studenten bestimmen. Wir laden Sie ein, uns näher kennen zu lernen. Also: rauf aufs Fahrrad und rein in unsere Häuser. Wir freuen uns auf Sie!

(ca)

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!