Zeitung Heute : Über Hosenmoden reden

Helmut Schümann

Wie ein Vater die Stadt erleben kann

Über das Brunftverhalten junger Pubertisten im Sommer gibt es weiterhin nichts Wesentliches auszuplaudern. Nur so viel: Paul war mit Mitpubertist Markus shoppen. Zurückgekommen ist Markus mit einem Sakko und Paul mit einer Hose. Jeans, hüftig, mit Kniekehlenschritt.

„Paul“, sagte der Vater am nächsten Tag, „Paul, ich glaube, du brauchst mal wieder eine neue Hose.“

„Macke, oder was“, sagte Paul, „die Hose ist superneu, die hatte ich nur einmal an, gestern auf der Party.“

„Aha“, sagte der Vater, „ja du, aber der Vorbesitzer und der davor, die haben die Hose sehr oft getragen.“

„Oh Mann“, sagte Paul, „muss das eigentlich so sein, dass die mit der wenigsten Ahnung am lautesten kritisieren? Die Hose ist fabrikneu.“

Der Vater schwieg fürs Erste. Paul sagte: „Besser so. Sonst kaufe ich mir eine Hose mit Schlitz.“

Der Vater konnte nicht länger schweigen. „Haben nicht alle Hosen Schlitze.“

„Ich rede nicht von Längsschlitzen zum Wasser lassen“, sagte Paul, „ich rede von Querschlitzen, von Rissen.“

„Du redest von kaputten Hosen“, sagte der Vater, „du willst dir eine kaputte Hose kaufen?“

„Will ich nicht“, sagte Paul, „ich mein’ ja nur. Ich meine ja nur, dass der Tag, an dem du aufgeschlossen bist für Neuerungen wohl erst noch kommen muss.“

Der Vater hat dann beschlossen, seinen Mund zu halten zum Thema und die Mode der Pubertisten denen zu überlassen, die mehr davon verstehen.

Zurück zum Brunftverhalten junger Pubertisten im Sommer. Um es klar zu sagen, Paul und Mitpubertisten sind mit neuem Sakko und neuer, abgewetzter Hose auf Pirsch. Heute Party, morgen Kino, übermorgen wieder Party. Auch ist Paul zur Zeit meist fröhlich und bei Tisch benimmt er sich. Und selbstbewusst, sehr selbstbewusst.

„Und geht was“, wollte der Vater wissen.

„Und, geht dich das etwas an“, sagte Paul.

„Nö“, sagte der Vater. Und dann lachte Paul und der Vater lachte. Und dann waren sich der Vater und Paul wieder einmal sehr einig. Sich einfach mal ein Wochenende mit Nörgelei und Kritik zurückhalten.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben