Zeitung Heute : Übungen für die Füße

-

Ein bisschen Übung tut auch den Füßen gut, denn sie können weit mehr als stehen und gehen. Für diese Fußgymnastik brauchen Sie nur einen Bleistift, einen kleinen Ball und ein Geschirrhandtuch.

1. Legen Sie den Bleistift unter die Füße und rollen sie mit der Fußsohle darüber. Von der Ferse angefangen zu den Zehen und zurück. Wechseln sie die Füße öfter ab.

2. Der Bleistift liegt wieder quer unter der Fußsohle. Krümmen Sie den Fuß darüber und berühren Sie den Boden nur mit den Zehenspitzen und der Ferse. Wandern Sie mit Hilfe der Zehen nach vorne und hinten, ohne den Bleistift zu berühren.

3. Setzen Sie sich auf einen Stuhl und heben Sie beide Füße vom Boden hoch. Klemmen Sie den kleinen Ball seitlich zwischen den Fußballen ein. Rollen Sie den Ball bis nach hinten zur Ferse und zurück, ohne dass er herunterfällt. Anschließend die Beine kräftig ausschütteln.

4. Stellen Sie sich wieder hin. Das Geschirrhandtuch liegt vor ihren Füßen ausgebreitet. Ziehen Sie das Tuch durch ständiges Greifen mit den Zehen komplett unter die Füße. Ist Ihnen das zu einfach, beschweren Sie das Handtuch mit dicken Büchern.

GYMNASTIK

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar