Zeitung Heute : Umweltweise

Der Tagesspiegel

Die Regierung Brandt hat den „Rat von Sachverständigen für Umweltfragen“ im Dezember 1971 eingerichtet. Ihm gehören sieben so genannte Umweltweise an, die für jeweils vier Jahre berufen werden. Der Umweltrat berät die Bundesregierung, bewertet ihre Umweltpolitik, warnt vor Fehlentwicklungen und macht Lösungsvorschläge. Alle zwei Jahre legt er zu diesem Zweck ein Umweltgutachten vor.

Die Vorsitzende, Gertrude Lübbe-Wolff, ist gerade ausgeschieden, weil sie als Verfassungsrichterin nach Karlsruhe berufen wurde. Dem Umweltrat gehören zudem folgende Professoren an: Martin Jänicke, Berlin; Max Dohmann, Aachen; Thomas Eikmann, Gießen; Christina von Haaren, Hannover; Peter Michaelis, Augsburg und Konrad Ott, Greifswald. Fast alle wurden im Mai 2000 neu berufen. deh

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben