Zeitung Heute : UNDERGROUND

Zurück im tiefen Tal der Therapierten.

Jan Gympel

Die Frau hatte sich mehr erwartet vom Sex mit dem Künstler, der bei ihrer Arbeitgeberin in Behandlung ist. Diese Psychiaterin wiederum hat auch so ihre Sorgen – etwa zeigt sich ihr Ex-Gärtner und Stammsklave zunehmend bockig. Alle Figuren kämpfen hier mit ihrer Sehnsucht nach Liebe und Anerkennung. Auch in seinem 36. Film erzählt Lothar Lambert, Veteran des Berliner Undergroundkinos, mit einfachen Mitteln von ganz einfachen, doch fundamental wichtigen Dingen, vom alltäglichen Wahnsinn und den nicht selten bizarren Abgründen hinter den bürgerlichen Fassaden. Dabei führt er erstmals die Handlung eines früheren Films („Im tiefen Tal der Therapierten“) weiter. Lambert möchte TV-Serien und Krimis seine Reverenz erweisen. Das Ergebnis ist jedoch weniger ein Krimi als eine Tragikomödie. Schräg. Jan Gympel

D 2011, 82 Min., R: Lothar Lambert, D: Alexander K., Friederike Biebl

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben