Zeitung Heute : Unerträglichkeit und eindeutige Beweise

tdt

Selbst wenn ein Pauschalurlauber zahlreiche Mängel vor Gericht anführt (unter anderem: eintöniges Animationsprogramm, kaltes Essen, schlechte Bedienung am Pool, klebrige Hotelbar, zu wenig Liegestühle, Menschenschlangen am Buffet und unsaubere Toiletten in der Hotelhalle), so kann er nicht zwingend mit Schadenersatz rechnen, wenn die Unzulänglichkeiten nicht unerträglich waren und darüber hinaus nicht eindeutig bewiesen wurden. Amtsgericht Kleve, Aktenzeichen: 3 C 584/98. W. B.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben